Teneriffa 2018

Teneriffa. Wir schreiben das Jahr 2018. Es ist Januar

Nochmal! Teneriffa 😉 Warum auch nicht? Zum vierten mal diese Insel.
Direkt zu Gallerie mit rund 650 Bildern 😉

Wie ich immerwieder betonen muss, reicht es nie. Diese Insel kennenzulernen, dauert womöglich ein Leben 😀

Diesmal haben wir wenig für den Mietwagen bezahlt. Wenig für den Flug. Aber dafür etwas mehr für das Hotel (Puerto Palace) 🙂 Bei RyanAir bekommt man tatsächlich das, was man bezhalt. Was uns auch reicht. Insgesamt für 2 Personen 260 Euro mit Prio Check-In und Sitzplatz Reservierung. 89 Euro für einen Dacia Sandero Stepway 😀 Für unser Hotelzimmer mussten wir wegen dem Teide-Pool-Blick einen Aufpreis bezzahlen, der sich aber im Rahmen hielt. Würden es immerwieder genau so machen … denn, was man hier sparen kann, kann man anderswo auf der Insel in nem Cafe oder einem kleinen Mercado besser investieren. LIDL haben wir gemieden. Bis auf 3 Sechserträger Wasser 😀

zu Anfang ..

Das Wetter spielte uns zu beginn eher einen Streich. Da diese Klimazone im Januar sehr wechselhaft, hat man strahlende Sonne und 5 Minuten später sind dunkle Wolken am Himmel. Das machte aber uns aber nichts aus und mit 20-24 Grad konnte man gut Leben. Im Süden war es selbstverständlich nur sonnig und 24-26 Grad. Für den Januar ist das gut. Schlecht ist dieses Wetter allerdings für die Gebirgswanderungen. Teno oder Anaga.. es ist dann nebelig und macht keinen Spaß. Aber ab dem 3. Tag konnten wir nur noch Tage OHNE Nebel verzeichnen. Also, auf ins Anaga-Gebirge 🙂 Eine Wanderung ab Chamorga …. siehe Album. Dieses Bild hier drunter ist ein kleiner Vorgeschmack 😀

Anaga, 2018 Teneriffa

Unsere Wanderung zum Pico Viejo verlief leider nicht wie geplant. Doch das wie und warum erkläre ich euch in der Bildergalerie „Teide NP Pico Viejo“ 🙂 Unser Weg war wieder das Ziel. Dazu eine weitere Hiking-Tour zu dem „Grand Canyon“ … schaut es euch an!!!

Selbst die Haupstadt dieser Insel haben diesmal unter die Lupe genommen. Über 7 Stunden Fußmarsch führte uns einen Ort, wo man nicht mehr das Gefühl hatte, auf Teneriffa zu sein. Eigentlich irgendwie schade. Aber so hat man nix verpasst … vielleicht kommen wir nochmal nach Santa Cruz de Tenerife. Die Oper bzw das Auditorium war natürlich n geiles Fotomotiv 😀

nochmal was von letztes Jahr …

Garachico haben wir uns genauer angesehen. Sowie ein (leider kleinen, wegen Wetter) Abstecher nach Icod de los Vinos. Das ansässige Schmetterlingshaus haben wir weggelassen. Wir schauen uns die Tiere lieber draußen an. Im Anaga Gebirge gabs nämlich zB auch riese Falter 😀 man muss ja nich immer alles einsperren und dafür Kohle verlangen^^

Habt ihr Puerto de la Cruz mal bei Wellengang erlebt? Wahnsinns fette Wassermengen klatschten gegen die Insel … beeindruckend und beängstigend zugleich! Sämtliche Strände waren gesperrt!

Schaut euch die rund 650 Bilder einfach mal an 🙂 HIER gehts zu den BILDERN !!! Bis zum nächsten mal 😀