Kreta 2020

Kreta 2020 ist für uns Kreta 3.0 😉

Ihr habt kein Bock zu lesen? Dann klickt hier um direkt zu allen 960 Fotos von Kreta 2020 zu gelangen 😀 Ansonsten könnt ihr euch durch den Text lesen und die Galerien einzeln anklicken. Es öffnet sich immer ein neues Fenster/Tab 😉

Kreta 2020 … und der Psiloritis

Letztes Jahr hatten wir vor den Psiloritis zu besteigen. Aber unser Ausgangspunkt in Matala war denkbar schlecht gewählt. Bis zum Mygero Refuge (Ausgangspunkt der Wanderung zum Gipfel, mit Parkplatz etc) dauerte es von Matala aus einfach zu lange.
Nicht aber diesmal. Es brauchte nur rund 90 Minuten bis dorthin. Also, auf geht’s!!! Das Wetter war auf unserer Seite. Dennoch zogen irgendwann Wolken auf. Gerade in dieser Höhe, jenseits von 2000m sollte man dies mit Vorsicht genießen. Leider war auch diesmal nur der Weg unser Ziel 🙁 Aber wir versuchen es wieder..
direkt zur Psiloritis Galerie

Chania & Rethymno

Chania ist eine wirklich sehr schöne Stadt. Gefällt uns eigentlich so mit am besten von den größeren Städten auf Kreta. Der Hafen bietet eine Traumhafte Kulisse für Bilder. Wenn das Wetter mitspielt. Mit etwas Glück steht die Sonne auch immer genau richtig und sie blendet nicht 😉
Parkplätze gab es genug. Alles ist gut zu Fuß zu erreichen und man muss keine weiten Strecken zurück legen um etwas zu sehen. Die kleinen engen Gassen sind wunderschön. Die Gebäude malerisch und die Tavernen am Hafen luden allesamt zum Essen ein! Schön!!! Leider ließ unsere Zeit es nicht zu, Chania während unseres Aufenthalts ein zweites Mal zu besuchen 🙁 Aber wir kommen ja wieder…vielleicht noch 2021?
Was uns abgestoßen hat, waren die Pferdekutschen. Pferde in der prallen Sonne 🙁
direkt zur Chania Galerie

Chania 2020
Chania, Hafen (September 2020)

Rethymno hatten wir im Jahr davor schon besucht und somit auch die Festung/Schloss (Kreta 2019). Also wundert euch in den Bildern nicht, dass ihr gerade dies dort nicht finden werdet. Diesmal war nur die Altstadt und der Hafen dran. Da gibt es ausreichend zu gucken für einen kompletten Tag. Ebenfalls wunderschöne Gassen und ein schöner Hafen. Eine Altstadt in Griechenland ist halt noch eine Altstadt 😉
Ein Kaffee und Tee durfte natürlich nicht fehlen. Gehört eigentlich immer dazu …
Der Strand an der Promenade gefiel uns nicht so. Wir kehrten dort um und machten uns auf den Weg zu unserem Auto. Auch hier kommen wir wieder her 😉 Vielleicht auch mal in eines der Hotels an der Promenade? Wer weiß …
direkt zur Rethymno Galerie

Vardis Olive Garden

Das war auch der Grund uns im Norden, also nahe Georgoupolis niederzulassen. Wir entschieden uns für das „Hotel Olive Garden“ in Asproulianos 🙂
Dort angekommen, vormittags, wurde gerade Rasen gemäht. Es roch sooo wunderschön nach Rasen 😀 😀 Einige Personen saßen noch im Restaurant. Einige bereits am Pool. Wir betraten die Rezeption und wurden nett empfangen 🙂 Es wurde fließend englisch gesprochen. Für uns kein Problem. Wir unterhalten uns gerne in „nicht-deutsch“ 😉 Unser Zimmer war „noch nicht fertig“. Also mussten wir kurz warten. Zur Begrüßung gab es einen Honig Raki 🙂 Sehr gut! Es wurde uns vorab empfohlen, dort einen Honig Raki zu probieren… also entschieden wir uns dafür…und wurden nicht enttäuscht!!

Olive Garden 2020
Vardis Olive Garden im September 2020

Unser Zimmer war in einem 2-Etagen-Haus. Unser Zimmer war oben. Großes Bett, ohne Ritze 😀 😀 Super Aussicht vom Balkon in die Olivenhaine. Traumhaft.
Das Abendessen und das Frühstück waren zauberhaft. Es wurde abends alles frisch zubereitet. Wir konnten alles a la Card bestellen. Soviel und so oft wir was wollten! Für uns natürlich fabelhaft 😀 😀 Zum Frühstück gab es abwechselnd Honig-Bällchen und Joghurt mit Honig 😉 Zum reinlegen… 🙂 🙂 🙂
Wenn wir nochmal in dieser Gegend sein sollten, wird es wieder das Olive Garden sein 🙂 Link zum Hotel 😀 Tipp: Bucht auf der Website!
Link zu unseren Bildern vom Olive Garden

Balos & Falassarna

Balos! Wahnsinn! 😀 Die Fahrt dahin ein Abenteuer. Trotzdem hat es letztlich jede Art von Kleinwagen geschafft. Ein 4WD ist aber das Geld wert 😀 Die Fahrt scheint endlos zu sein. Der Parkplatz am Ende der Straße war mega überfüllt. Und das zu diesen Zeiten … ? Wahnsinn! Wie voll ist es dort denn normalerweise? Will ich garnicht wissen 😉
Ausgestiegen und los! Der erste Blick auf die Lagune läßt einen staunen … soo der Hammer!!! 😀 Weiter und weiter bergab. Mit dem Gedanken alles wieder nach oben laufen zu müssen 😀 😀 Aber es lohnt sich!!! Wir suchten uns linksseitig eine ruhige Ecke und sind auch sofort ins Wasser …
direkt zur Balos Galerie

Balos 2020
Balos, 2020

Falassarna? Die Schreibweise ist überall irgendwie anders. Phalassarna. Fallasarna. Und so weiter .. 🙂 Griechenland halt … 😀
Der Strand von oben sieht allerdings nicht so gut aus, weil die Umgebung wenig ansprechend ist. Der Parkplatz ist groß. War auch nicht so voll. Es war trotzdem recht voll am Strand! Geht da noch mehr? Ist dann überhaupt noch Sand zu sehen? Hat man dann noch Platz im Wasser? Dieser Ort ist natürlich ein bekannter Touristenmagnet. Und wenn man schonmal auf Kreta in der Nähe ist, geht man dort auch hin. Würden wir auch jederzeit wieder tun ..
Es war schön, aber trotz der aktuellen Lage ziemlich voll 😉
direkt zur Falassarna Galerie

der deutsche Soldatenfriedhof bei Maleme

Ein trauriger Ort. Ein interessanter Ort. Schaut ruhig mal vorbei …
Unten, unweit vom Parkplatz, sind verschienste Tafeln mit Informationen angebracht. In mehreren Sprachen. Ich habe nur das Deutsche fotografiert. In der Galerie könnt ihr in aller Ruhe sämtliche Texte lesen…
direkt zur Galerie des Soldatenfriedhofs

Maleme 2020
Maleme, deutscher Soldatenfriedhof im September 2020

Botanical Park & Gardens of Crete

Hier scheint man alles zu finden was auf Kreta so wächst 😉 Viel kann ich hier nicht dazu schreiben. Nur eben halt, dass dir hoffentlich alles auf den folgenden Fotos findet 😉 Ich meine doch, wir haben alles fotografiert 😀 😀 Hinfahren lohnt sich! Zackig 😀
direkt zur Galerie vom Botanical Park

Kournas Lake

Unweit von unserem Hotel zu Fuß zu erreichen. Diese Möglichkeit haben wir direkt am ersten Tag genutzt und sind losgestiefelt. Dasselbe nochmal am letzten Tag. Aber mit Auto 😉 Der See liegt etwas oberhalb von Asproulianos. Er beherbergt viele Meeresbewohner wie zB Schildkröten 😉 Drum herum haben auch andere Tiere ihr Zuhause gefunden …genaue Infos findet ihr vielleicht hier: Wikipedia Link zu dem See
Weitere Infos findet ihr in der Galeriebeschreibung! Dazu wieder auf den folgenden Link klicken…
direkt zur Galerie vom Kournas Lake

Arkadi Monastery

Ein Kloster. Nicht unüblich für griechische Inseln. Gibt dort einige …aber eines haben alle gemeinsam: Katzen 😀 😀 Wir haben sie vermutlich alle erwischt…
Die Geschichte des Klosters ist sehr weitreichend und geht sehr weit in der Zeit zurück. Wikipedia Link hier
direkt zur Galerie von der Arkadi Monastery

Imbros Gorge (Schlucht)

Ist sehr einfach zu wandern. Kaum klettern. Kann man also ohne Bedenken empfehlen 😉 Man sollte aber genug Wasser und Zeit einplanen, wenn man sie genießen will 😉 Am Ende der Schlucht, also unten, bieten sich viele Möglichkeiten des Transfers an um wieder zurück nach oben zum Auto zu gelangen 😉
direkt zur Galerie von der Imbros Schlucht

 

Wenn ihr genug gelesen habt, ist es jetzt Zeit die Bilder anzuschauen 😉 Zu allen Bildern von „Kreta 2020“ gelangt ihr hier! Es sind ungefähr 960 Bilder. Ein wenig wurden sie bearbeitet. Aber nur um wesentliche Inhalte zu verdeutlichen. Fotografiert wurde mit 3 Kameras. Das machte es diesmal schwierig, die besten Bilder herauszusuchen und weniger gute zu entfernen. Auch wenn inzwischen Januar 2021 ist, ist es ja eigentlich nie zu spät 😉
Ich hoffe dieser Text hat euch gefallen? Vergesst aber nie, dass der Inhalt lediglich eine Einzelmeinung darstellt. Weder erhalte ich Provisionen, noch werde ich finanziell durch irgendetwas beteiligt. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr.
Der Reisezeitraum war vom 2. September bis 14. September 2020. Hannover – Heraklion – Kreta. Mit TuiFly 😉

Bis bald, man sieht sich auf Fuerteventura (November 2020) 😀 Und vergesst nie: Jens Aus Bremen ist der Reiseteddy 😀 Kreta 2020