Kreta 2019

wieder Kreta!!! (hier geht’s zum Album)

2013 waren wir in Stalis. Recht unerfahren. Jetzt aber in Matala. Ja, für Ausflüge relativ schlecht gelegen. Aber dennoch gefiel uns der Süden besser als der Norden. Es kam uns sogar teilweise so vor, als wäre es eine komplett andere Insel…lest selbst und genießt die fast 1000 Bilder von „Kreta 2019“. Alle Bilder sind weitesgehend unbearbeitet. Hauptsächlich wurde der Horizont begradigt und Panoramen aus Einzelbildern erstellt. Also, schaut selbst!!! Hier nochmal der Link zur Gallerie zum draufklicken:
https://reiseteddy.de/piwigo/index.php?/category/kreta-2019

Kreta 2019
Matala mit dem berühmten Felsen…

Woran liegt das? Womöglich hauptsächlich der Vegetation wegen. Der geringen Luftfeuchte im Süden und vielleicht sogar, dass im Süden weniger los ist. Weniger Menschen… das gefiel uns insgesamt besser.. und wir vermissen jetzt schon den Krach der Zirkaden 🤣😬😎 dabei kann man abends so wunderbar einschlafen..

„technische Daten zu Kreta 2019“

Unser Mietwagen fuhr uns 1159,4 km durch Kreta. Ein relativ junger Fiat Panda in weiß. Denselben gabs 2013 auch 🤣 und der Schrittzähler im Handy meint 155 Kilometer zu Fuß 😬 für 11 Tage im ganzen ein gutes Ergebnis, oder? „Kreta 2019“ ist also eher ein Fitness-Urlaub gewesen! 😀

was nicht so schön ist…

Was wir nicht gemacht haben war, nachm Frühstück auf ne Liege an den Pool oder an den Strand. Sondern direkt los auf die Insel 😍 dafür sind wir jeden Abend zum Komos Beach für ne Stunde baden 😎
Leider fielen uns die ganzen Plastikflaschen an den Straßenseiten auf. Schade. Korfu letztes Jahr war allerdings noch viel viel schlimmer… (extra Foto Gallerie dafür angelegt. HIER dafür KLICKEN) Wahnsinn!

Was die Tiere angeht, muss das Land noch eine Menge dazulernen. Schafe, Ziegen oder Hunde festgekettet mitten in der Sonne? Muss das wirklich sein? Ohne Schatten? Nein! 🤒 Auf Kos hatten wir das erlebt!
Sowas fällt leider auf und wirft ein schlechtes Licht auf die Insel…
Auch der Umgang mit Katzen. (Wir berichteten, Google Bewertung etc)
Klar, viele Menschen dort haben es gelernt. Nur leider nicht alle… und die Tiere müssen leiden.. 😥 Auf den Kanaren ist dies ganz anders. Sämtliche Hotels beteiligen sich. Viele Hotels haben eine Futterstelle für Katzen (für Infos hier klicken, neues Fenster). Jeder kann dort Futter hinstellen, was man gekauft hat – eine Spende. Alle Katzen, die wir gesehen haben, sind kastriert oder sterilisiert. Sichtbar an den Ohren, wo ein winziges Stück abgeschnitten ist. Das heißst im Umkehrschluss: in ungefähr 5-10 Jahren wird auf den Kanaren keine streunende Katze mehr herumlaufen und nach Futter suchen müssen…

nochmal!!!

Unsere vielleicht nächste Reise nach Kreta geht wesentlich weiter in den Westen – Richtung Balos und Chania! Oder wir nehmen mehrere Hotels und machen eine Rundreise? Kreta ist einfach zuuuu groß im Vergleich zu Kos! Das sind Welten!! 😀 Den Psiloritis wollten wir besteigen, haben es uns fest vorgenommen. Aber die Anfahrt aus Matala erwies sich als fataler Fehler. Also fuhren wir die Schotterpiste zurück und nehmen uns dies für das nächste Mal vor 🙂
Wir würden uns natürlich freuen, wenn ihr bis dahin kritisch auf unserer Fährte bleibt 😬💪🏿💪🏿💪🏿

Im Januar geht’s wieder nach Teneriffa, um diese Insel weiter zu erkunden. Teneriffa ist für uns im Januar derzeit Standard geworden. Fuerteventura für November folgt erstmal hier drauf, also ein klein wenig Geduld bis ich die Bilder fertig habe;)

!!! zum Album von „Kreta 2019“ hier klicken !!!

#JensAusBremen #Reiseteddy #Greece #Griechenland #Kreta #Matala

Schreibe einen Kommentar