Teneriffa, im Januar 2017

…wieder da 😀

das dritte Mal auf dieser tollen Insel im Atlantik. Teneriffa kann einem so vieles bieten. Um sich alles anzuschauen bedarf es allerdings weitere Besuche 😉 Wir werden sehen …
Reisezeitraum war der 21. bis 31. Januar 2017. 10 Tage. Hotel Puerto Palace mit 4 Sternchen .. in Puerto de la Cruz 😀
direkt zu den Bildern 😉 .. neuer Tab!

Playa de las Teresitas, TeneriffaDieser wunderschöne Strand … Playa de las Teresitas, östlich von Santa Cruz

Der Hinflug verlief wie gewohnt. BRE-TFS. Wir wunderten uns allerdings über die Preise für 0,5L Wasser im Terminal. Wucher. Anders kann man es nicht ausdrücken 😉 Aber, man war ja schlau. Leere 0,5L PET-Flaschen mit durch die Kontrolle. Das darf man ja. Und dann mit Norddeutschem Leitungswasser wieder auffüllen. 😀 Kostenpunkt: 0 Euro.
Bei dem Mietwagen hatten wir Glück, es war ein recht neuer Hyundai i20 mit ca. 15.000km auf der Uhr. Das Hotel haben wir natürlich bereits im Navi gespeichert, ebenso den LIDL im Zielgebiet. Erst Wasser kaufen, dann direkt zum Hotel 😀 Das Zimmer im Puerto Palace hatte, wie letztes Jahr, wieder einen Ausblick über den Pool hinweg mit Blick auf den Teide! GEIL!
Zum Hotel brauch ich nichts mehr zu sagen, … es ist einfach toll 🙂

Puerto de la Cruz

Warum schon wieder Puerto de la Cruz? Weils einfach schön ist. Am schönsten – irgendwie 😉 Playa de las Americas, Costa Adeje oder Los Christianos ist seltsamer Weise teurer, aber auch viel überlaufender. Erinnert eher an den Ballermann auf Malle 😀 Eher für reinen Strand-Urlaub oder als Ausflugsplattform für Bus-Touren.
Das Wetter spielte uns eigentlich gut mit. Mal mehr mal weniger bewölkt. Im Teide National Park (ca. 2500m ünN) lag man weit über den Wolken. Die Wolkendecke befand sich mehrere hundert Meter drunter. Das hieß also, die Sonne ballerte so richtig 😀 Aber irgendwo im Schatten war dann doch Eis … ganz lustig.
Die Masca-Schlucht haben wir uns vorgenommen, aber das Wetter spielte an dem Tag nicht wirklich mit. Aber, man kommt wahrscheinlich wieder 😀
Empfehlen können wir das kleine Straßen-Cafè bei Garachico. Man kann wunderbar über die Bucht auf den Hafen, Altstadt und die Kirche von Garachico schauen .. toll!!!

Mehr verraten euch die Bilder.

Der Abreise war etwas „außergewöhnlich“, aber wir haben es dennoch geschafft 😀

direkt zu den Bildern 😉 .. neuer Tab!